Infoportal Vital & Aktiv

Kostenfreier Webservice für Verbraucher von der:

Engels & Fagel GmbH
Werbung * Web * Networking
Girlitzweg 30 / Tor 3
50829 Köln
info(at)engels-fagel.de
engels-fagel.de

Glaukom- Früherkennung

Starke Schwankungen des Blutdrucks können Ursache sein.

Kommt bei einer Augenuntersuchung der Verdacht auf, dass ein Patient trotz normalem Augeninnendruck an Grünem Star (Normaldruck-Glaukom) leidet, sollte der 24-Stunden-Blutdruck bestimmt werden. Dazu rät Dr. Carl Erb von der Augenklinik der Medizinischen Hochschule Hannover laut einem Bericht der Ärzte Zeitung. Stark schwankende Blutdruckwerte gefährden die Sauerstoffversorgung des Sehnervs. Werden Blutdruckschwankungen bei der Langzeitmessung festgestellt, sollten die Patienten mit blutdruckregulierenden Medikamenten behandelt werden.

Schätzungen zufolge leiden in Deutschland rund eine Million Menschen an Grünem Star. Bei etwa der Hälfte davon ist dies jedoch unerkannt. Das sich schleichend entwickelnde Glaukom ist nicht schmerzhaft. Auch der charakteristische, langsam zunehmende ‚Tunnelblick’ wird vom Patienten zunächst nicht bemerkt. Häufig wird so eine frühe Behandlung verhindert. Ohne richtige Therapie aber kann das Glaukom zur Erblindung führen. Ausgelöst wird der Grüne Star bei etwa zwei Dritteln der Betroffenen durch einen erhöhten Augeninnendruck, weil das Kammerwasser des Auges nicht ablaufen kann. Bei den anderen sind Durchblutungsstörungen der hinteren Augenabschnitte für die Schäden am Sehnerv verantwortlich.

Deshalb weisen Experten immer wieder darauf hin: „Wer über 40 ist, sollte alle ein bis zwei Jahre zur Glaukom-Früherkennung gehen.“